Erikablütentee

Hallo ihr Lieben,

heute stelle ich euch den Erikablütentee vor. Man nennt ihn auch Heideblütentee. Ich trinke ihn jetzt schon eine ganze Weile und möchte es gerne mit euch teilen. 

 

Wahrscheinlich haben alle schon einmal diese Pflanze gesehen und wussten gar nicht das man daraus einen schmackhaften Tee machen kann.  Die Wirkung von Erikablüten ist etwas in Vergessenheit geraten. 

 

Wie wirkt der Erikablütentee?

 

Er verbessert angeblich die Stimmung,  Entspannt den Körper, hilft bei Schlaf- und Konzentrationsstörungen oder Hyperaktivität.

Der Vorteil ist eben auch, das er für Kinder sehr geeignet ist und keinerlei Nebenwirkungen hat.( (Jeder Mensch reagiert anders, starte deshalb zuerst in kleinen Mengen.)

Dazu  kommt das die Erikablüten, harntreibend, blutreinigend und entzündungshemmend sind.

Wichtig Anwendungsgebiete sind eben Erkrankungen der Harnwege, Blasen oder Nierensteine.

 

Gerade in dieser etwas anderen Zeit, wo wir alle gefordert sind Erwachsener wie auch unser Kinder, dachte ich mir das ich den Tee mal ausprobiere.

Er schmeckt mir und meinem Sohn sehr gut und ich habe das Gefühl, dass er sich, seit er den Tee trinkt, besser im Homeschooling konzentrieren kann.

 

Zubereitung: 

  • 1Teelöffel getrocknete Erikablüten auf eine Tasse heißes Wasser ca.7-10 min ziehen lassen.
  • Ich gebe immer etwas Honig noch dazu.
  • 1-2 Tassen täglich 

 

Falls ihr Fragen habt, schreibt mir!

 

Namaste,

Sabrina